Weblog von admin

Datenbank-Dump mit der Kommandozeile

mysqldump --opt -p -u USERNAME DATENBANKNAME > DUMP.sql

Parameter:
  -p Passwort wird benötigt (wird nach Abschicken des Befehls abgefragt).
  -u Username wird benötigt
  DATENBANKNAME die gesichert werden soll
  > DUMP.sql Name der Ausgabedatei. Wenn Sie nicht vorhanden ist wird Sie angelegt.

Falls der Dump noch zu groß ist, kann dieser mit gzip gepackt werden.

pure-ftp-mysql mit TLS startet nicht

Befolgt man den Guide auf

https://www.howtoforge.com/securing-your-ispconfig-3-installation-with-a-free-class1-ssl-certificate-from-startssl

findet sich im letzten Absatz der Seite 1 die Anweisung, ein .pem zertifikat zu erstellen.

Auf Seite 2 wird dieses dann mittels Symlink verwendet, um den FTP-Server abzusichern. Bei meiner Debian8 Installation startete danach der FTP server nicht mehr. Die Fehlermeldung dazu: "File /etc/ssl/private/pure-ftpd.pem not found" im syslog und mit

# /etc/init.d/pure-ftpd-mysql status

Apache2 startet nicht automatisch nach Debian Neustart

Um die Startup-konfiguration zu überprüfen gibt es ein sehr nützliches Tool: chkconfig

Zum Installieren unter Debian/Ubuntu:

# apt-get install chkconfig

Nach dem Installieren kann ganz einfach mit

# chkconfig

die aktuelle Konfiguration überprüft werden.

Wenn als Ergebnis apache2 off geliefert wird, kann mit

# chkconfig apache2 on

eingaschaltet werden, dass der Dienst mit dem Betriebssystem gestartet wird.

(Befehle sind für den root-Benutzer geschrieben, also eventuell ein sudo davorsetzen!)

Wie kann ich ein Verzeichnis mit tar packen

Um ein Verzeichnis mit tar zu packen:

tar -czvf tar_Datei_Name.tar.gz Verzeichnis_Name

z.B.:

Wenn das Verzeichnis test gepackt werden soll, muss dieser Befehl verwendet werden:

tar -zcvf test.tar.gz test

Dieser Befehl erstellt eine Datei namens test.tar.gz aus dem Verzeichnis test.

Zum Entpacken wird dieser Befehl benötigt (für die gepackte Datei aus dem Beispiel):

tar -xzvf test.tar.gz

OpenVZ Template für Ubuntu 14.04 apt-get update error

Nach der Installation eines OpenVZ Templates für Ubuntu 14.04 (Originaltemplate von der OpenVZ Webseite) kam es beim Ausführen von apt-get update zu einer Fehlermeldung, dass pub-keys fehlen. Diese können mit den folgenden Befehlen nachinstalliert werden:

sudo apt-key adv --keyserver hkp://keyserver.ubuntu.com:80 --recv-keys 40976EAF437D05B5
sudo apt-key adv --keyserver hkp://keyserver.ubuntu.com:80 --recv-keys 3B4FE6ACC0B21F32

Die Keys am Schluss des Befehls sind jene, die in der Fehlermeldung ausgewiesen wurden.

ISPConfig3 Mailman Error: User unknown in virtual mailbox table

Neulich konnte (nach einem ISPConfig3 update) ein E-Mail an eine Mailman Verteilerliste nicht zugestellt werden:

Error 550 5.1.1 Recipient address rejected: User unknown in virtual mailbox table (in reply to RCPT TO command)

Anscheinined verliert postfix die Informationen über die Mailman Mailinglisten und kann daher mit den E-Mail-Adressen für die Mailinglisten nichts anfangen.

Auf der Kommandozeile des Servers konnte ich mit dem Befehl

postmap /var/lib/mailman/data/virtual-mailman

Mailman - wie den Hostnamen ändern?

Kürzlich habe ich eine Webseite eines Kunden auf einen neuen Server übersiedelt, der durch SSD eine bessere Performance bietet.

Die Konfiguration des Mailsystems blieb jedoch gleich. Da die Konfiguration der Mailingliste den selben Hostnamen wie die Webseite verwendet hat, waren die Links in der Administrations-Oberfläche von Mailman nicht mehr gültig.

Die Standardinstallation von mailman legt die Tools zu Administration unter

/var/lib/mailman/bin

Postfix Sender Queue löschen unter Debian

Um die ausgehende Queue des Postfix SMTP-Servers zu leeren gibt man als root angemeldet folgenden Befehl ein (ohne #):

# postsuper -d ALL
postsuper: Deleted: 5 messages
#

Um mehr Informationen zum Befehl postsuper zu erhalten können die Manualpages von Debian mit dem Befehl man postsuper aufgerufen werden.

Wie kann ich für die Installation von Drupal8 open_basedir in ISPConfig3 ausschalten

Bei den Webseiteneinstellungen der entsprechenden Webseite gibt es unter dem Reiter Optionen ein Feld, in dem alle erlaubten Pfade für open_basedir eingetragen sind. Hier einfach alles entfernen und durch "none" (ohne Anführungszeichen) ersetzen. Fertig. Nach ca. einer Minute hat der Server die neue Konfiguration übernommen und open_basedir ist für diese Webseite ausgeschaltet.

Achtung: Diese Konfiguration bietet ein Sicherheitsrisiko, also nur anwenden wenn es keine andere Möglichkeit gibt...

Seiten

Subscribe to RSS – Weblog von admin